Skip to content Skip to footer

Foren und Koalitionen:

Forum Musikwirtschaft
Das Forum Musikwirtschaft besteht aus den sieben maßgeblichen Verbänden des Wirtschaftsbereichs. Im Einzelnen sind dies der BDKV (Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft), der BVMI (Bundesverband Musikindustrie), der DMV (Deutscher Musikverleger-Verband), IMUC (Interessenverband Musikmanager & Consultants),  LIVEKOMM (Verband der Musikspielstätten in Deutschland), SOMM (Society Of Music Merchants) und der VUT (Verband unabhängiger Musikunternehmer*innen). Es umfasst damit die wesentlichen Sektoren der Musikwirtschaft, die durch ihre komplexen Wertschöpfungsstrukturen eng miteinander verzahnt sind. Das Forum versteht sich als Diskursraum, in dem zentrale Themen der Musikwirtschaft identifiziert und erörtert werden, um sie an die Politik und die Öffentlichkeit zu adressieren.
Forum Veranstaltungswirtschaft
Das Forum Veranstaltungswirtschaft ist die Allianz sechs maßgeblicher Verbände des Wirtschaftsbereichs: dem BDKV (Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft e.V.), dem EVVC (Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.), dem FAMA (Fachverband Messen und Ausstellungen e.V.), der ISDV (Interessengemeinschaft der selbständigen Dienstleisterinnen und Dienstleister in der Veranstaltungswirtschaft), dem LIVEKOMM (Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.) und dem VPLT (Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik e.V.). Ziel der Allianz ist es, Netzwerke, Kompetenzen und Ressourcen zu bündeln, um damit und durch einen gemeinsamen Auftritt bei der politischen Lobbyarbeit noch schlagkräftiger zu sein.
Koalition k3d
Die Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (k3d) ist ein offenes Bündnis von führenden privatwirtschaftlichen Interessen­vertretungen. Zusammengesetzt aus Verbänden in den Bereichen Bücher und Mode, Journalismus und Musik, TV, Radio und Film, Kultur­veranstaltungen, Galerien, Architektur und Design versteht sie sich als kompetentes Sprachrohr der Schlüsselbranche für gesellschaftlichen und ökonomischen Wandel.

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM)
Als Verband für Verbände engagiert sich die DGVM für die Belange von Verbänden und Organisationen aller Art und Größe.
Deutscher Kulturrat
Der Deutsche Kulturrat e.V. ist der Spitzenverband der Bundeskulturverbände. Ziel des Deutschen Kulturrates ist es, kulturpolitische Diskussion auf allen politischen Ebenen anzuregen und für Kunst-, Publikations- und Informationsfreiheit einzutreten.
Deutscher Musikrat
Der Deutsche Musikrat e.V. fungiert als Dachverband und Interessengemeinschaft. Er repräsentiert das gesamte Spektrum des Musiklebens und ist Träger von zahlreichen Musikfördermaßnahmen und Programmen.
Deutsches Institut für Normung (DIN)
Der BDKV ist Mitglied im Deutschen Institut für Normung (DIN) e.V., der unabhängigen Plattform für Normung und Standardisierung in Deutschland und weltweit. Gemeinsam mit Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlicher Hand und Zivilgesellschaft trägt DIN wesentlich dazu bei, Zukunftsfelder zu erschließen und ermöglicht, dass sich neue Technologien, Produkte und Verfahren am Markt und in der Gesellschaft etablieren.
IGVW
Die Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft wird von Verbänden der Veranstaltungsbranche getragen. Ihre Zielsetzung ist es, gemeinsam bei bedeutsamen Themen Position zu beziehen sowie diese öffentlich zu vertreten und Branchenstandards zu setzen.
Save Our Spectrum
Zur Sicherung von Funkspektren für die Kultur- und Kreativwirtschaft unterstützt der BDKV die Initiative ‘SOS – Save Our Spectrum’. Sie sammelt und liefert Informationen für Entscheider:innen in Politik und Verwaltung, Medien und der Öffentlichkeit zur Veranschaulichung der Bedrohung u.a. von Live Musik-Events durch Frequenzvergaben an den Mobilfunk.

Strategische Partnerschaften:

Act Aware
Act Aware e.V. befördert Maßnahmen für mehr Awareness auf und im wirtschaftlichen Umfeld von Events – in der Theorie und in der Praxis. Sie unterstützen bundesweit Veranstalter:innen bei der Entwicklung und Umsetzung eigener Awareness Konzepte. BDKV-Mitglieder erhalten 30% Rabatt auf das reguläre Schulungsangebot.
Bündnis “Gemeinsam gegen Sexismus”
Das Bündnis “Gemeinsam gegen Sexismus“ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert und gemeinsam mit der EAF Berlin, einer Organisation, die sich für Gleichstellung und Vielfalt einsetzt und Projekte zur Demokratieförderung umsetzt. Es will der Herabwürdigung von Menschen aufgrund ihres Geschlechts entschieden entgegentreten. Ziel ist es, Sexismus und sexuelle Belästigung zu erkennen, hinzusehen und wirksame Maßnahmen dagegen zu verankern.
Keychange
Keychange setzt sich als Kampagne und Netzwerk auf internationaler Ebene für die Gleichstellung der Geschlechter ein. Ziel ist, die Musikindustrie zu diversifizieren und nachhaltige Veränderungen in der Branche zu bewirken. Unterstützt wird Keychange u.a. von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Creative Europe Programm der Europäischen Union. Mit dem Unterzeihnen der Keychange-„Pledge“ hat der BDKV versprochen, in seinem Geschäftsbereich Maßnahmen im Sinne der Geschlechtergerechtigkeit zu ergreifen und zu fördern.
REDEZEIT FÜR DICH
Geschulte Coaches, Therapierende und Mental Health Expert:innen schenken Ihnen hier vertraulich, anonym und kostenlos ihr Ohr. Egal, ob es um den Umgang mit hohem Workload geht, um die Bewältigung von Stresssituationen und Nervosität oder um persönliche Konflikte.
The Changency
The Changency ist die Agentur für nachhaltigen Wandel und der Katalysator für eine nachhaltigere und fairere Kulturbranche. Als Kompetenzpartnerin des BDKV ist The Changency anprechbar wenn es um Nachhaltigkeit in der Veranstaltungsbranche geht.
Themis Vertrauensstelle
Die Themis bietet Ihnen einen geschützten Raum, in dem Sie sich jemandem anvertrauen können und kostenfrei psychologisch und juristisch beraten werden. Beratungen der Themis Vertrauensstelle finden auf Grundlage des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) statt.

Mehrwerte für BDKV-Mitglieder:

AGT Bus- und Eventlogistik
Die AGT Busvermietung bietet u.a. Unterstützung bei Veranstaltungsfahrten, Buslogistik, VIP-Service, Shuttles und Limousinen Service. Als Vermittlerin und BDKV-Partnerin gewährt AGT 15% Rabatt auf jeden Auftrag.
Ampere
Ampere setzt sich in der Energie-Einkaufsgemeinschaft gemeinsam für günstige Preise für Strom und Erdgas ein und bietet eine echte Entlastung für alle Verbandsmitglieder.
azubi:web
azubi:web begleitet Sie und Ihre Auszubildenden durch den Ausbildungsalltag, angefangen vom digitalen Berichtsheft bis zur spielerischen Wissensvermittlung durch Spiel- und Duellfunkion. Spaß für Azubis, Zeitersparnis für Ausbildende. azubi:web gewährt allen BDKV-Mitgliedern, die als Unterstützer:innen bei “Besser Bilden!” auftreten 20% Rabatt.
c/o pop Convention + Festival
Jedes Jahr lädt die c/o pop Convention die Musikbranche und ihre Partner:innen zum großen Get-together nach Köln-Ehrenfeld ein. Zu den zwei prall gefüllten Tage mit zahlreichen Talks, Panels, Sessions und Networking Events zu aktuellen Themen aus der Musikbranche sind auch BDKV-Mitglieder herzlich eingeladen. Durch das vergünstigte Partner-Pro Ticket haben sie Zugang zu Festival und Convention.
Europcar
Durch die Verbandskonditionen der EMobG Services Germany GmbH profitieren Sie als Mitglied von attraktiven Sonderkonditionen für die Anmietung von PKW und LKW. EMobG Services Germany, welche seit dem 1. Juni 2021 die Marke EUROPCAR bedient, ist eine der führenden Autovermietungen in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt.
GEMA
Die GEMA und den BDKV bzw. seine Vorgängerverbände verbindet eine lange gemeinsame Geschichte und Beziehung. Seit 2023 hat unser Verhältnis einen neuen Schwung erfahren und wir führen weiterhin intensive und konstruktive Verhandlungen. Für das Jahr 2024 erhalten BDKV-Mitglieder einen GEMA-Rabatt in Höhe von 20%.
Künstlersozialkasse (KSK)
Die KSK ist zuständig für die Durchführung des Künstlersozialversicherungsgesetzes (KSVG). Der BDKV steht in Verhandlungen mit der KSK zur Neuauflage einer Ausgleichvereinigung.
Live Entertainment Summer School (LESS)
Das Ziel der Live Entertainment Summer School ist es, die wesentlichen Grundlagen des weiterführenden Veranstaltungsmanagements in Theorie und Praxis in kompakter Form zu vermitteln. Der BDKV unterstützt das Projekt als Partner und Kurator.
Live’n’Digital Konferenz
Die LIVE'N'DIGITAL Konferenz des BDKV Fördermitglieds white label eCommerce und seinen Partner:innenn LiveKomm und IMUC findet am 13.03.2024 in der Markthalle Hamburg statt. BDKV-Mitglieder erhalten einen exklusiven Rabatt von 15% auf den regulären Ticketpreis und können einen spannenden Mix an Talks, Panels und Networking Events erleben.
nHow Hotel Logo
NH Hotel Group
Die NH Hotel Group bietet Geschäftsreisenden eine Vielzahl von Annehmlichkeiten Nutzen Sie exklusive Verbandsraten für Einzel- oder Gruppenbuchungen für Geschäftsreisen.
Reeperbahnfestival Logo
Reeperbahnfestival
Das Reeperbahn Festival bietet als Deutschlands größtes Clubfestival jährlich mehrere hundert Live-Auftritte, Konferenzen und Workshops rund um die Reeperbahn in Hamburg. Das Festival zählt längst zu den wichtigsten Treffpunkten der Musikwirtschaft weltweit. Für die Mitglieder des BDKV wird jährlich eine Vergünstigung des Konferenztickets ausgehandelt.
Stellen-Kombi GmbH
Die Stellen-Kombi GmbH ist eine Agentur für Personalmarketing mit Sitz in Essen und bietet den Verbandsmitgliedern des BDKV individuelle Lösungen im Bereich Recruiting an. Verbandsmitglieder erhalten Sonderkonditionen u.a. beim Schalten von Stellenanzeigen.
Ströer Logo
Ströer
Allen BDKV Mitgliedern gewährt Ströer einen 20%igen Kulturrabatt im Rahmen der Ströer-Kulturmedienliste.
TOURLOUNGE
TOURLOUNGE unterstützt bei der verlässlichen Planung und Umsetzung von europaweiten Fahrdiensten im Rahmen von Konzerten, Festivals und Tourneen oder Gastspielreisen. BDKV-Mitglieder profitieren von verschiedenen Rabatt-Modellen.

BDKV-Tochtergesellschaften:

GWVR
Nach zehnjährigen Vorbereitungsarbeiten wurde im September 2014 die Gesellschaft zur Wahrnehmung von Veranstalterrechten (GWVR) durch das Deutsche Patent- und Markenamt als Verwertungsgesellschaft zugelassen. Aufgabe der GWVR – einer hundertprozentigen Tochter des BDKV – ist es, für ihre Mitglieder Ansprüche stets dann geltend zu machen, wenn Konzertaufzeichnungen z. B. durch Ton- oder Bildtonträger, durch Rundfunk oder Fernsehen bzw. auf YouTube oder Spotify verwertet werden.
Schließen